Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

Links
  zum Anfang


Webnews



http://myblog.de/gebhard

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Pfingsten und Gedanken

Was bedeutet uns das Fest der Geistsendung?
Wie wirkt der Geist Gottes in uns und unter uns?
Werden unsere Früchte, die vom Heiligen Geist sind, reif:
Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut und Selbstbeherrschung (Gal 5,22-23).
Wenn es auch gelingen mag, die eine oder andere "Frucht" den Menschen vorzutäuschen, können wir doch Gott nichts vormachen und in Grenzsituationen werden wir enttarnt ...
Wie ist das zu verstehen?
7.5.08 21:55


Werbung


25.4.08 21:32


richtig verstandene Toleranz ...

... wird heute nicht immer als solche akzeptiert.
Eine ausführliche Darstellung von einem guten Bekannten:
Toleranz und Liebe
9.3.08 21:33


finden - fürchten - freuen

Wenn uns im Alltag eine Situation zur Sünde reizt, liegt es an uns, wie wir ihr begegnen:
FINDEN - wir eine Rechtfertigung für unser Fehlverhalten?
FÜRCHTEN - wir uns vor dem bösen Feind?
FREUEN - wir uns über die Gelegenheit, gefordert zu sein?
24.2.08 21:37


Wesen des Menschen

Ist es so, dass sich das weibliche und männliche Wesen zum MENSCHLICHEN Wesen ergänzen müssen?
Wenn es so ist, wird mir klar, dass es nicht ein Gegeneinander, sondern ein Miteinander der Geschlechter geben muss, um dem MENSCHEN ein Chance zu geben ...
Konkret wird mir die Position meiner Frau zu einer gemeinsamen Sache wichtig, wenn ich weiß, dass wir uns ergänzen dürfen, um die Erfahrung zu machen, dass wir Menschen im Menschsein sind.
7.2.08 21:50


was bewegt mein Herz?

Mit Herz ist da das Wesen gemeint, das mich als Ganzes ausmacht. Bin ich von Ängsten oder Sicherheiten bestimmt? Wo habe ich meinen "Ankerplatz"? Ist es möglich, die Sehnsucht durch irdische Angebote zu befriedigen, oder wird mich der Konsum einer Ernüchterung zuführen?
Fragen, die es wert sind, bedacht zu werden ...
31.1.08 21:21


Beschenktsein macht dankbar

Immer mehr wird mir bewusst, wie sehr ich beschenkt bin, wenn ich im Mitmenschen das Gute erkennen darf, oder wenn es darum geht, jemanden auf Dinge aufmerksam zu machen, die einer umfassenden Gesundheit von Seele, Geist und Körper schaden.
Was mir persönlich Mut macht und die innere Freude stärkt, habe ich zufällig entdeckt:
GESINNUNGSWANDEL
26.1.08 07:08


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung